Chronik

Unsere Einrichtung besteht seit dem Jahre 1951 und war zunächst ein Ein- Gruppen- Kindergarten der Kirchengemeinde St. Elisabeth.
Er war im ehemaligen Schwesternhaus Am Wiehagen untergebracht.
1967 konnte ein Neubau für drei Gruppen eingeweiht werden.
Bis zur Abberufung der Schwestern im Jahre 1975 leitete jeweils eine Ordensschwester von der Kongregation der Franziskanerinnen aus Olpe die Einrichtung.
Die Katholische Kindertageseinrichtung Ruhr- Mark gem. GmbH ist seit dem 01.08.2010 der Träger unserer Einrichtung.
Der Umbau bzw. Ausbau der U3 Betreuung begann im Dezember 2012 und wurde zu Beginn des neuen Kindergartenjahres im August 2013 fertiggestellt.

Soziales Umfeld

Unsere Einrichtung liegt in einem Siedlungsbereich mit überwiegend nicht deutscher Bevölkerung. Sie liegt in Bergkamen-Mitte und ist dadurch sehr zentral und gut zu erreichen. Seit August 2014 wird die Einrichtung als plusKiTa gefördert. Außerdem nehmen wir am Bundesprogramm "Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" teil.

Unsere Räumlichkeiten

Unser Bauraum
Unser Bauplatz auf dem Podest
Das Atelier
Unser Speiseplan
Unsere Cafeteria zur Mittagszeit
Unsere Rollenrutsche
Unsere Turnhalle
Unser Eingangsbereich
Kunstwerke
Unsere 2. Spielebene im Rollenspielbereich
Unser Waschraum
Die Garderobenfächer der Kinder
Ablage für unsere kleinen Künstler
Unser Wickelbereich
 

Unser Aussengelände